TV-Britzingen 1920 e.V.

Turnen

  • Eltern - Kind -Turnen für die Kleinsten
  • Kleinkinderturnen
  • Allgemeines Turnen + Geräteturnen für Mädchen und Jungs
  • Allgemeines Turnen für Frauen und Männer
  • Fitness + Gymnastik
  • Body Forming
  • Pilates
  • Yoga
  • Freizeit Volleyball in der Halle und auf dem Beachvolleyplatz

Abteilungsleitung Turnen   Carolin Ehret, Daniel Grethler

 

 

Nikolausfeier des Turnvereins Britzingen

Kürzlich war es wieder soweit. Rund 130 Kinder hatten sich gemeinsam mit Ihren Familien in der Neuenfelshalle in Britzingen versammelt, um dem Nikolaus zu zeigen, was sie das Jahr über alles in ihren Gruppen gelernt haben. Während die Kleinsten gekonnt über einen Parcours kletterten und einen Bewegungstanz vorführten, zeigten die größeren Gruppen wunderschöne und spannende Choreographien. Manch einem Zuschauer blieb dabei vor Staunen der Mund offenstehen, bei anderen konnte man die ein oder andere Träne vor Rührung in den Augen erkennen.

Jahrelange Tradition haben die kleineren Wettkämpfe, bei denen Kraft, Ausdauer oder Schönheit einer Übung gemessen werden. In diesem Jahr durften gleich vier Kinder dafür einen kleinen Pokal mit nach Hause nehmen: bei den Mädchen hielt Felia Wangerin am längsten eine perfekt ausgeführte Dehnübung auf einem Bein aus, Emma Fischer wurde für die schönste Standwaage belohnt. Unter den Jungs gab es ein enges Rennen bei einer Kraftübung an der Sprossenwand. Letztendlich konnten Frieder Kopf und Joaquim Bernauer die Wettkämpfe für sich entscheiden.

Auch der Nikolaus war begeistert und überreichte jedem Kind eine Tüte mit kleinen Leckereien.

                                         

Jugendturner des TV Britzingen holen 8 Medaillen

Äußerst zufrieden kehrten 14 Jugendturner des TV Britzingen von den Einzelwettkämpfen der Breisgauer Turnerjugend nach Hause zurück. Unter großem Applaus der mitgereisten Eltern und Großeltern durften die Britzinger nahezu die Hälfte der vergebenen Medaillen in Empfang nehmen. Allen voran Marvin Dorner, der jüngste im Team. Unter 18 Gleichaltrigen holte er Gold, dicht gefolgt von seinem Trainingspartner Joaquim Bernauer, der sich über die Silbermedaille freute. Im mit über 35 Startern stärksten Wettkampf konnte Matti Fröhlin knapp hinter dem Erstplatzierten die Silbermedaille erringen. Im selben Wettkampf belegt Neo Venohr einen ausgezeichneten 5. Platz, Kilian Dorner landete als 18. im guten Mittelfeld.

Im 2. Durchgang gab es für die Britzinger nochmals Grund zur Freude. Raphael Keller freute sich nach einer hervorragenden über die Silbermedaille, Jasper Evans wurde 10. Unter 18 Jugendturnern bei den 11-jährigen gewann Kirill Karpov die Bronzemedaille, Malik Koyun wurde 7. und Benedikt Spinner 11. Die über 14-jährigen holten ebenfalls Medaillen. So durfte sich Miko Burkard mit Höchstwertung am Sprung über die Silbermedaille freuen. Luca Fröhlin zeigte ebenfalls einen Handstützüberschlag mit halber Drehung, der sehr hoch bewertet wurde und errang die Bronzemedaille. Eine weitere Bronzemedaille erturnte sich Mika Fröhlin, dem eine hervorragende Reckübung gelang. Vierter in diesem Wettkampf wurde Hannes Frasch. Die Betreuer Patrick Ihle und Jürgen Fischer freuten sich, dass die Jungs ihr Können abrufen konnten und packen motiviert die neuen Aufgaben an.

Foto oben:

Hintere Reihe vlnr:  Kilian Dorner, Matti Fröhlin                                                                    Vordere Reihe vlnr: Joaquim Bernauer, Marvin Dorner, Neo Venohr

Foto unten:

Hintere Reihe vlnr:   Luca Fröhlin, Miko Burkard, Hannes Frasch, Mika Fröhlin                    Vordere Reihe vlnr: Kiril Karpov, Benedikt Spinner, Malik Koyun, Jasper Evans, Raphael Keller

Vereinsmeisterschaften im Turnen

Pokale gehen an Leila Greven, Emma Reichert, Mika Fröhlin, Simon Bienger, Luca Fröhlin, Carolin Ehret und Maurice Delauré

Nach drei Jahren Pause konnten endlich wieder die Vereinsmeisterschaften im Turnen stattfinden.
Jürgen Fischer, der vor kurzem sein Amt als Abteilungsleiter abgebeben hatte, begrüßte die zahlreichen Zuschauer und anwesenden Ehrenmitglieder des Turnvereins. Dann übergab er das Mikrofon an die neue Abteilungsleiterin Carolin Ehret, die zusammen mit ihrem Abteilungsleiterkollegen Daniel Grethler die Vereinsmeisterschaften perfekt organisiert hatte und die weitere Moderation übernahm. Der Wettkampf startete mit den Mädchen, die ihr Können an den Geräten Boden, Sprung, Schwebebalken und Reck unter Beweis stellten. Anschließend folgten die Jungen, die an den Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck oder im Sechskampf ergänzt durch Pauschenpferd und Ringen turnerische Meisterleistungen zeigten. Ein großer Dank ging an die aushelfenden Wertungsrichter der Vereine TV Müllheim und TV Neuenburg, die neben den eigenen Wertungsrichtern die vorgetragenen Übungen fachkundig beurteilten. Nach drei spannenden Durchgängen wurden folgende Sieger mit Urkunden und Medaillen ausgezeichnet:
Mädchen
W 7 u.j.: 1. Mia Sänger, 2. Sophia Baumann, 3. Alina Merazzi
W 8/9: 1. Emma Reichert, 2. Felia Wangerin, 3. Johanna Spinner
W 10/11: 1. Stella Merazzi, 2. Franka Sütterlin, 3. Matilda Morgenthaler
W 12/13: 1. Leila Greven, 2. Emma Fischer
W 14/15: 1. Johanna Baussmann
Jungen Vierkampf
M 7 u.j.: 1. Frieder Kopf, 2. Yasin Memes, 3. Andreas Spinner
M 8/9: 1. Liam Radloff, 2. Noah Dutu, 3. Hannes Ingenhoven
M 10/11: 1. Simon Bienger
Jungen Sechskampf
M 7 u.j.: 1. Marvin Dorner, 2. Joaquim Bernauer
M 8/9: 1. Matti Fröhlin, 2. Neo Venohr, 3. Kilian Dorner
M 10/11: 1. Kirill Karpov, 2. Benedikt Spinner, 3. Malik Koyun
M 12/13: 1. Jasper Evans, 2. Raphael Keller
M 14/15: 1. Mika Fröhlin
Jugend
M 16/17: 1. Luca Fröhlin
Erwachsene
W 18+: 1. Carolin Ehret, 2. Julia Elsässer
M 18+: 1. Maurice Delauré, 2. Christoph Ries

 

Jürgen Fischer wird Deutscher Vizemeister der Senioren

Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Gerätturnen am vergangenen Wochenende in Pirna erturnte sich Jürgen Fischer vom TV Britzingen in der Altersklasse M70 die Silbermedaille; ihm fehlten nur 0,3 Punkte zum Titelgewinn. Sein Trainingspartner Klaus Geiger (SV Istein) turnte in der Altersklasse M75 einen sehr guten Wettkampf und wurde mit deutlichem Vorsprung Deutscher Meister. Er verteidigte damit erfolgreich den im Vorjahr errungenen DM-Titel. Mit August Moser (TV Kollnau-Gutach) platzierte sich ein weiterer Turner aus der Region bei diesen Meisterschaften ganz weit vorne. Er gewann ebenfalls Silber in der Altersklasse 85+ mit nur 0,8 Punkten Rückstand auf den Sieger. Moser ist derzeit der älteste Wettkampfturner Deutschlands. Diese drei Turner, welche im Oktober 2023 den Badischen Turner-Bund als Team „Baden 70+“ beim Deutschland-Pokal der Senioren in Einbeck vertreten, sind auch im Markgräflerland keine Unbekannten. Als „Die Oldies am Barren“ haben sie bei der Sportgala anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des TV Britzingen und schon zweimal bei der Turngala des TV Heitersheim das Publikum begeistert. Ihre nächsten Auftritte sind am 17. Juni beim Jubiläum des SV Istein und am 15. Juli bei der Turngala des Breisgauer Turngaues in Friesenheim.

August Moser M85+                                                      Jürgen Fischer M70-74

                                               Klaus Geiger M75-79

Herzlichen Glückwunsch:  Britzinger Jugendturner zweitbestes Team in Baden

 

4. Platz  vlnr:  Luca Fröhlin, Maurice Delaure, Mika Fröhlin

2. Platz  hinten vlnr:   Kilian Dorner, Matti Fröhlin, Joaquim Bernauer

vorne vlnr: Neo Venohr, Marvin Dorner

Nach siebzehn Jahren Pause gelang Britzinger Jugendturnern wieder eine Qualifikation für das Landesfinale der Badischen Turnerjugend und das gleich mit zwei Mannschaften. Dabei erzielten die 8/9-jährigen ein in der Vereinsgeschichte einmaliges Ergebnis -  sie turnten sich knapp hinter den Favoriten aus Bühl auf den 2. Platz in Baden. In der Mannschaft, die durch Konzentration und ausgezeichnete Körperspannung gefiel, turnten Joaquim Bernauer, Kilian und Marvin Dorner, Matti Fröhlin und Neo Venohr. Nach nervösem Beginn am Boden steigerten sich die Britzinger von Gerät zu Gerät und wurden am Barren und am Reck jeweils mit der Höchstpunktzahl aller Mannschaften belohnt.  Bei der mit Spannung erwarteten Siegerehrung waren sie überglücklich, einen silbernen Pokal mit nach Hause nehmen zu dürfen. Die mitgereisten Eltern und das Trainerteam um Jürgen Fischer mit Mauricé Delaure, Luca und Mika Fröhlin freuten sich über den großartigen Erfolg.

Nach ihrem Einsatz als Wertungsrichter turnten Luca und Mika zusammen mit Maurice im 2. Durchgang mit Mannschaften aus dem Raum Heidelberg und Pforzheim und belegten nach einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber den Qualifikationswettkämpfen den 4. Platz. In diesem Durchgang fungierte Carolin Ehret als Wertungsrichterin. Das gesamte Team machte sich zufrieden und motiviert für neue Aufgaben auf den Heimweg.


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld